Projekt Beschreibung

Werkstückerfassung
in der Kommissionierung

Mobile Datenerfassung / Energieerzeuger mehr erfahren
Projekt Werkstueckerfassung Produktbild Datalogic Slider Mobile Terminals
von Datalogic
für Produktion und Logistik Zum Produkt

Für die auftrags-bezogene Kommissionierung von Werkstücken nutzt die Siemens AG am Standort Berlin den TRA.X  Server der bci GmbH. Die Datenbank-gestützte Lösung erlaubt eine Zusammenführung unterschiedlicher Datenquellen zu einer homogenen Datenstruktur, die einen papierlosen und optimierten Workflow in unterschiedlichen Bereichen der Produktion und Logistik ermöglicht.

Die Kommissionierung erfolgt mittels mobiler Terminals, die über WLAN an den TRA.X Server angebunden sind. Derart erfassen die Mitarbeitenden im Lager nicht nur auftragsbezogen die zu kommissionierenden Werkstücke, sondern führen eine Freigabeprüfung eines jeden Werkstücks gegen gesonderte Datenbanken zur Qualitätssicherung in Echtzeit durch.

  • Entfall manueller, aufwendiger Buchungsschritte

  • Einführung papierloser Logistikprozesse

  • Steigerung der Kommissionierleistung

  • Erhöhung der Buchungsqualität

  • Auslieferkontrolle

  • Qualitätskontrolle via Freigabeprüfung

  • Dokumentation auf Werkstück-Ebene

  • Geringe Einarbeitungszeit

  • Benutzerfreundlichkeit

Herausforderung

Die bisherige manuelle, papiergestützte Kommissionierung stieß auf Grund des stetig wachsenden Umsatzes und der gestiegenen Dokumentationsanforderungen an seine Grenzen. Neben der reinen manuellen Auftrags-bezogenen Buchung waren bisher für jedes Werkstück umfassende, zeitaufwendige Freigabeprüfungen Seriennummern-bezogen vorzunehmen und zu dokumentieren.

Ziel war eine Optimierung und signifikante Effizienz-Steigerung innerhalb des Kommissionier- und Versandprozesses, sowie die Konsolidierung und nachhaltige Dokumentation von Auftrags-  und werkstückspezifischen QS-Daten.

Die erwartete Lösung sollte hierbei nicht nur die komplexen Buchungsschritte einfach und leicht verständlich für die Mitarbeitenden auf mobilen Terminals abbilden, sondern zugleich umfangreiche Buchungsmöglichkeiten und Historyinformationen bereitstellen. Um die Buchungsprozesse nachhaltig zu dokumentieren war zudem eine zentrale Dateninstanz gefordert, die mittels unterschiedlicher Suchmechanismen einen einfachen und schnellen Zugriff auf Historydaten erlaubt.

Lösung & Realisierung

Die Wahl des Kunden fiel auf den TRA.X Server, der dank seiner Modularität, browser-gestützten Oberflächen und der Datenbankanbindung eine schnelle Integration in den kundenseitigen Logistikprozess erlaubte.

Der TRA.X Server ermöglicht eine Konsolidierung von Auftrags- und Produktdaten aus unterschiedlichen Datenquellen und bietet zugleich über den integrierten Kommunikationsserver die Möglichkeit eines Datenaustausches von Buchungsdaten mit weiterführenden Systemen, wie z. B. ERP, LVS, PPS, etc.

Die Einbindung des TRA.X Servers erfolgte für dieses Projekt in eine kundenseitig bestehende IT- und Datenbank-Struktur, die eine problemlose Zusammenführung der verschiedensten Datenquellen ermöglicht.

Um eine einfache Bedienbarkeit, einheitliche Oberfläche und unkomplizierte Nachverfolgung der Kommissionierprozesse zu gewährleisten, wurden die Grundfunktionen des TRA.X Servers um kundenspezifische Prozesse und Dialoge erweitert. Über diese können Kommissionieraufträge verwaltet und bearbeitet, Bestände geprüft, aber auch Buchungskorrekturen vorgenommen werden.

Grundlage der operativen Prozessfunktionen des TRA.X Servers, wie die Auftragsbearbeitung, Historyfunktion, etc., ist eine umfassende Stammdatenverwaltung für Artikel-/Werkstückdaten, Maschinen, Fehlertypen und Arbeitsgänge. Dank individueller Frontends, die einen Browser-gestützten Zugriff auf alle Stammdaten, Aufträge, etc. erlauben, können Buchungen über die Arbeitsplätze nachträglich bearbeitet, Histroydaten ausgewertet oder je nach Bedarf Seriennummern-bezogene Übersichten als PDF- oder Excel-Datei exportiert und gedruckt werden.

Neben den projekt-spezifischen Erweiterungen für PC-gestützte Arbeitsplätze, wurde für mobile Terminals eine App entwickelt, die dank einer einfachen Menüführung die Mitarbeitenden bei einer sicheren und effizienten Abarbeitung der Kommissionieraufträge unterstützt. Neben der Plausibilisierung komplexer Buchungs- und Erfassungsschritte wird sowohl die Scannung barcodierter Seriennummern der direktmarkierten Buchungen als auch eine WLAN Einbindung für eine Echtzeitverarbeitung der Buchungsschritte unterstützt.

Als mobiles Terminal konnte für die Anwendung der Datalogic Skorpio X4 überzeugen, der dank seines Pistolengriffs und eines kontrastreichen, gut lesbaren Displays eine einfache Handhabung gestattet. Für die Eingabe stehen sowohl eine numerische Tastatur mit großen, gut bedienbaren Tasten zur Verfügung, als auch ein integrierter 2D Code-Scanner, der eine sichere Erfassung sowohl von 1D Codes (Strichcodes) als auch 2D Codes (wie Datamatrix, QR-Codes) in gedruckter und direkt-markierter Form zulässt.

Produkte

Skorpio X4
Skorpio X4
Produktdetails ansehen

Hinweis: Das Nachfolgemodell Skorpio X5 steht inzwischen zur Verfügung. Es kann ebenfalls in der beschriebenen Art und Weise eingesetzt werden.

Skorpio Single Dock (Ethernet-Adapter)

Hervorzuheben sind die Kundenorientierung, das Prozessverständnis und die Agilität der bci GmbH. Gut vorbereitete Remote RollOuts neuer Tools sowie bilaterale Lösungsfindung mit Spezialisten unserer IT-Fachabteilungen, macht die bci GmbH zu einem wichtigen und geschätzten Partner für unser Werk.

Jan Teichner, Head Valuestream Manufacturing Siemens

Die eingesetzte TRA.X Werkstückerfassung und -rückverfolgung lässt sich auch auf andere Datenquellen und / oder Prüfparameter konfigurieren. Je nach notwendigem Informationsgehalt kann mit unterschiedlichen Codes gearbeitet werden. Auch die mobilen Terminals lassen sich je nach Anwendung variieren. Sind z. B. 1D-Codes ausreichend, so kann auch ein reines 1D-Lesegerät für die Anwendung eingesetzt werden.

Wir konnten Ihr Interesse wecken?

Gerne beraten wir Sie auch zu Ihrem Projekt. Nehmen Sie einfach direkt mit uns Kontakt auf:








    * Pflichtfelder / Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.