Projekt Beschreibung

Temperaturkontrolle
bei der Einlagerung

Mobile Datenerfassung / Pharmaindustrie mehr erfahren

Anwendung

In der Pharmabranche gelten für die zu lagernden Produkte in Bezug auf die Temperatur hohe Anforderungen, die unbedingt einzuhalten sind. Verschiedene Temperaturbereiche regeln die Lagerung der Produkte im Pharmalager. Um eine Einhaltung der Temperaturbereiche zu gewährleisten, bedarf es eines eigenen Systems für die Überwachung der Einlagerung von temperaturempfindlichen pharmazeutischen Produkten.

Anforderungen

Im Mittelpunkt der Entwicklung standen neben einer einwandfreien Funktion und optimalen Performance drei weitere Punkte. Hierzu gehörten eine einfache Bedienung und der Daten-Import per Textdatei. Außerdem sollte das System erweiterbar sein um eine Schnittstelle für die Anbindung an ein ERP-System.

Verwendete Produkte

  • Scan.X Server
  • MDE Datalogic Memor X3 mit Scan.X Client

Lösung

Das System gewährleistet einen Abgleich von Produkt-Code und dem Code am Lagerraum. Dadurch wird geprüft, ob das Produkt in diesem Raum gelagert werden darf. Das Ergebnis wird entsprechend auf dem MDE-Gerät angezeigt.

Mit Hilfe des von der bci GmbH für diese Anwendung entwickelten Systems wird dem Mitarbeiter nun zuverlässig signalisiert, ob er das pharmazeutische Produkt in den jeweiligen Lagerraum einlagern darf. Dies ermöglicht eine erhöhte Sicherheit im Produkthandling. Außerdem entstehen langfristig geringere Kosten, da keine falsch gelagerten und somit verdorbenen Produkte entsorgt werden müssen. Das System ist beliebig erweiterbar.

Zu den Produkten: