Ein Imager ist ein Lesegerät zum Lesen von 1D-Codes und 2D-Codes mit der Arbeitsweise eines Bildverarbeitungssystems. Mit Hilfe eines LED-Lichtes beleuchtet der Imager den zu lesenden Code. Eine Linse projiziert das Abbild des zu lesenden Codes auf ein 2D-Array. Das Licht wird für die Erzeugung des digitalen Bildes in ein elektrisches Signal umgewandelt.

Hochentwickelte Decodier-Algorithmen entschlüsseln die in dem Code enthaltenen Daten. Mit Hilfe der Prüfziffer erfolgen die Verifizierung des Codes und die anschließende Weiterleitung der Informationen an den angeschlossenen Host. Gängige Synonyme sind Area-Imager-Scanner oder 2D-Scanner.

Ähnliche Einträge