Rufen Sie uns an: +49 (5136) 88 31 31|bci@bci-gmbh.de

Stationäre Lesesysteme für die Identifikation

Ideal für den Einsatz an Förderstrecken in Produktion und Logistik: Die speziellen Lesegeräte identifizieren 1D- und 2D-Codes auf Waren im automatischen Materialfluss.

Stationäre Lesesysteme ermöglichen eine vollautomatische Datenerfassung, die Sie nicht überwachen oder bedienen müssen. Zur Auswahl stehen Ihnen Laser- oder Kamerasysteme, die sowohl im Stillstand als auch in der Bewegung lesen. Ob Sie nun Leseabstände von wenigen Millimetern oder mehreren Metern brauchen: Die modernen Produkte ermöglichen Ihnen jede Umsetzung.

Gerne beraten wir Sie ausführlich bei der Auswahl geeigneter Lesesysteme für die Identifikation. Setzen Sie sich am besten heute noch mit uns in Verbindung – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Hersteller

Stationäre Lesegeräte: Komponentenvielfalt auf engstem Raum.

Kompakte und leistungsstarke Lesesysteme lesen zuverlässig jeden Code auf unterschiedlichsten Oberflächen – egal ob gelasert, gebohrt, gestanzt oder genadelt.

Stationäre Laserscanner oder Kamerasysteme?

Je nach Anwendung haben Sie in der industriellen Identifikation die Wahl zwischen stationären Laserscannern oder Kamerasystemen. Die Laserscanner für die Industrie eignen sich hauptsächlich für die Erfassung von 1D-Codes (Strichcodes). Sie überzeugen mit sehr hoher Tiefenschärfe und einer überaus hohen Lesegeschwindigkeit – in der Regel sind sie sogar unempfindlich gegenüber Fremdlicht. Mittlerweile verfügen die Geräte über leistungsstarke Decodierroutinen und erfassen somit selbst kontrastarme, beschädigte oder zum Teil auch nicht ausgerichtete Strichcodes. Stationäre Kamerasysteme erfassen hingegen sowohl 1D- als auch 2D-Codes und DPM-Codes auf Metall, Kunststoff oder Glas.

Die Flexibilität ist groß: Je nach Anwendung wählen Sie die entsprechende Beleuchtung, Auflösung und Optik individuell aus. So passen Sie die Kamera optimal an die jeweiligen Anforderungen an. Gegenüber Laserscannern verfügen die Kameras in der Regel über einen kleineren Lesebereich und eine geringere Tiefenschärfe. Sogenannte Smart-Cameras absolvieren neben der Code-Erfassung auch einfache Inspektionsaufgaben. Egal ob Laserscanner oder Kamerasystem: Zahlreiche Anschlussmodule ermöglichen das Anbinden der stationären Lesesysteme an Steuerung und Netzwerke wie ProfiNet, Profibus oder ID-Net.

Anwendungsbeispiele
  • Gedruckte oder gelaserte Markierungen auf Schachteln, Kartons oder Behältern
  • Genadelte Markierungen auf verschiedenen Antriebsbauteilen
  • Automatische Bauteilidentifikation
  • Sortiersysteme mit Barcode-Abtastung
Ansprechpartner
Rückruf-Service
Kontakt-Formular
Folgen Sie uns auf Facebook
Xing-Profil