Rufen Sie uns an: +49 (5136) 88 31 31|bci@bci-gmbh.de

Objektive und Filter für Bildverarbeitungssysteme

Mehr als nur Zubehör: Filter und Objektive sind grundlegend für zuverlässig arbeitende Bildverarbeitungssysteme.

In der industriellen Bildverarbeitung erfassen und verarbeiten Kameras oder Sensoren ein Abbild des Prüfobjektes. Das gewählte Objektiv trägt maßgeblich dazu bei, wie realitätsnah und genau dieses Abbild ist. Je nach Qualität können die Abbilder optische Fehler aufweisen, welche die Bildinformationen beeinflussen. Für die Fehlerkorrektur braucht es verschiedene Maßnahmen, wie eine Kalibrierung mit Hilfe der verwendeten Software oder optische Filter. Diese sind besonders preisgünstig und ermöglichen eine zuverlässige Optimierung der Bildinformationen.

Wir bieten Ihnen passend zu Ihrem Bildverarbeitungssystem qualitativ hochwertige Produkte namhafter Hersteller – gerne überzeugen wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Hersteller

Die Auswahl der richtigen Optik ist entscheidend.

Das richtige Objektiv und der passende optische Filter beeinflussen erheblich die Geschwindigkeit, Genauigkeit, Fehlerfreiheit und Zuverlässigkeit der Bildauswertung.

So wählen Sie das passende Objektiv aus

Entscheidend für die Auswahl der richtigen Optik ist zum einen der Anschluss: Für eine korrekte Montage an Ihr Bildverarbeitungssystem bieten wir Ihnen die Anschlusstypen C-Mount, CS-Mount oder S-Mount. Zum anderen müssen Sie den in der Kamera verwendeten Sensor und insbesondere die Sensorgröße berücksichtigen: Um Abschattungen am Bildrand zu vermeiden, muss das Objektiv die komplette Sensorfläche ausleuchten können. Das Objektiv sollte dementsprechend über einen genügend großen Bildkreisdurchmesser verfügen. Zusätzlich muss es die Pixelgröße des Sensors auflösen können, um möglichst feine Strukturen zu übertragen und wichtige Details am Objekt aufzulösen. Zuletzt sollten Sie für eine optimale Auswahl weitere applikationsspezifische Parameter, wie den Arbeitsabstand, den Abstand zum Sensor oder die Brennweite kennen.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Auswahl geeigneter Produkte – sprechen Sie uns an und wir helfen Ihnen dabei, allen Anforderungen hinsichtlich Bildgröße und Bildqualität gerecht zu werden.

Verschiedene Filterarten

Optische Filter bieten umfangreiche Vorteile: Sie erhöhren die Bildkontraste, verbessern die Farbwidergabe oder passen das Abbild an schwierige Lichtverhältnisse an. Häufig zum Einsatz kommen unter anderem:

  • Farbbandpassfilter betonen oder absorbieren bestimmte Wellenlängenbereiche und Farben (z.B.die Farben Weiß, Rot (630 nm), Grün (525 nm), Blau (470 nm) oder Infrarot (865 nm)).
  • Polarisationsfilter vermeiden Reflexionen, Glanz und Spiegelungen auf dem Prüfobjekt
  • Graufilter reduzieren die Gesamthelligkeit